Ebersberg / Bayern, 2020

Realschule in Ebersberg

Der Landkreis Ebersberg in Bayern beabsichtigt an der Dr.-Wintrich-Realschule in Ebersberg den 1980 errichteten Zwischenbau für Verwaltung und Lehrer rückzubauen. Aufgrund baulicher Mängel und ungenügender funktionaler Eignung für den Schulbetrieb sowie Mängeln bei den Themen Barrierefreiheit und Erschließung war dies notwendig geworden.

Am selben Standort sollte ein Ersatzbau mit Aufstockung unter besonderer Berücksichtigung der vom Landkreis Ebersberg aufgestellten Leitziele erstellt werden. 

Neben allgemeinen Unterrichtsbereichen im Bereich der Aufstockung im 2.Obergeschoss und Dachgeschoss werden im geplanten Ersatzbau vor allem die Bereiche Verwaltung und Lehrer im 1.Obergeschoss eingerichtet. Im Erdgeschoss wird der Hauptzugang in das Haupthaus integriert. Dort wird der offene Ganztagesbereich für die Schüler*innen eingerichtet. Über einen Aufzug an der Nahtstelle zwischen Hauptgebäude und Zwischenbau werden alle Ebenen der Realschule Ebersberg barrierefrei erreichbar sein.

Bauherr Landkreis Ebersberg
Architekt Aldinger Architekten
BGF 1.380 m²
BRI 5.730 m³
Baukosten 2-7: 7.7 Mio. €