Zur Übersicht
Wohnraum für Alle - Wohnhaus Green Hybridbauweise

WohnRaum für alle: Innovatives Bausystem in Hybridbauweise

Die modellbasierte Planungsmethode BIM ist von Planungsanfang an Teil einer Bausystementwicklung, die Aldinger Architekten derzeit für den kostenreduzierten, mehrgeschossigen Wohnungsbau vorantreiben. Bei dieser Planungsaufgabe bietet Building Information Modeling den Vorteil, dass wiederkehrende, identische Raumgruppen zu sogenannten Datenfamilien zusammengeschlossen werden können. Änderungen innerhalb der Gruppe werden mit nur einem Befehl automatisch auf das gesamte Gebäude oder gar die gesamte Wohnanlage übertragen, was eine enorme Zeiteinsparung und das Vermeiden von Fehlerquellen bedeutet.

BIM verknüpft die Planung zum einen mit der Produktion, zum anderen bietet sie dem Auftraggeber eine schnelle und zuverlässige Anpassung der Standardmodule an die örtliche Situation. Das neue, innovative Bausystem in Hybridbauweise soll wesentlich preiswerter als konventioneller Massivbau zu realisieren sein und dennoch qualitativ hochwertige und langlebige Gebäude hervorbringen. Neben einigen anderen Faktoren leistet der Einsatz von BIM beim Erreichen dieses Ziels – der Kostenreduzierung bei gleichzeitiger Qualitätsgarantie – einen nicht unerheblichen Beitrag.

Zudem ermöglicht das System die Realisierung architektonisch sehr freier Entwürfe mit hoher Qualität: Schönheit, Bau- und Raumqualität, Baubiologie und Bauökologie der Wohngebäude sollen keine Privilegien von Besserverdienern sein.

Die ökologische Bauweise und der hohe Wärmedämmstandard ermöglichen neben der Erfüllung der EnEV ohne großen Aufwand die Standards von KfW 55 bis zu Energie Plus Standard. Die Vorfabrikation im Holzbaubetrieb sichert eine hohe Produktionsqualität im Vergleich zur Ausführung vor Ort und spart Zeit und Kosten. Die Planung unter Nutzung modernster Tools entspricht allen üblichen Förderkriterien für sozialen Wohnungsbau des Bundes und der Länder.