Zur Übersicht
Masterplan Bildungscampus – Neckartenzlingen

Masterplan Schulzentrum Neckartenzlingen

Für die Neugestaltung und Modernisierung des Schulzentrums Auwiesen haben Aldinger Architekten im Auftrag der Stadt Neckartenzlingen einen umfassenden Masterplan erarbeitet. Ziele der Analyse im ersten Schritt waren unter anderem, die vorhandenen Schulgebäude bestehend aus Grund- und Werkrealschule sowie Realschule, Gymnasium und Kaufmannbau auf bauliche Potentiale hin zu untersuchen und möglicher Förderfähigkeiten in Bezug auf Modernisierung, energetische Sanierung, Fassadensanierung, Erweiterung und/oder Neubau auszuloten.

In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro für Landschaftsarchitektur, Landschafts- und Umweltplanung, und Stadtentwicklung Planstatt Senner aus Überlingen und den Tübinger Energieplanern ebök, Planung und Entwicklung Gesellschaft mbH, konzipierten Aldinger Architekten nach generalplanerischem Ansatz fünf verschiedene Lösungsszenarien für den neuen Bildungscampus.

Dabei beschränkten sie sich nicht auf die Bearbeitung des Schulareals, sondern weiteten das städtebauliche Planungsgebiet auf die gesamte Talaue „Auwiesen“ aus, um Potential für weitere Neubauten zu schaffen und durch Wohnungsbauelemente zu erweitern. Zunächst nicht gefordert, doch durch Prof. Jörg Aldinger initiiert, untermauerten Aldinger Architekten alle fünf Lösungsvarianten mit profunden Kostenaufstellungen und konnten mittels detaillierter Mittelabflusspläne – zeitlich datiert von 2016-2030 – eine transparente Kostenkommunikation herstellen. Dies bietet Stadt und Kämmerer einen enormen Mehrwert, denn bereits in einem sehr frühen Stadium ist eine deutliche Unterstützung und Entlastung bei der Projekt-Koordination geboten.